Kontakt:

Waltraud Neubauer-Zupfer

Egerlandstraße 9

92660 Neustadt a.d. Waldnaab

Tel. +49 9602 2619

Tel. +49 151 16545619

neubauer-zupfer@t-online.de

 

Renate Zupfer-Vilas

Schlesierstraße 6

92660 Neustadt a.d. Waldnaab

Tel. +49 9602 7545

Tel. +49 176 43422987

r.zupfer-vilas@t-online.de

 

Die Zupfer-Moidln aus Neustadt a.d. Waldnaab

Echte oberpfälzer Volksmusik ist unser Leben

Unsere nächsten öffentlichen Auftritte:

Am Sonntag, 2. Oktober 2022 sind wir um 16.00 Uhr bei "Volksmusik zum Erntedank" in der Kath. Stadtpfarrkirche

St. Georg in Neustadt a.d. Waldnaab dabei.

Eintrittskarten bei allen NT-ticket-VVK-Stellen, über

Tel. 0961 85-550 oder über www.nt-ticket.de

Und am Freitag, 7. Oktober 2022 treten wir ab 19 Uhr beim Volkstumsabend im Kath. Pfarrheim in Waldershof auf.

Großer Volksmusikabend zum 60-jährigen Bühnenjubiläum "Zupfer-Moidln" am Samstag,

24. September 2022 ein voller Erfolg

"Liebe Zupfer-Moidln Waltraud und Renate, nochmals ein großes Lob und Dankeschön für den grandios gestalteten Abend. Tolle Gruppen, kurzweilige Reden und einfach eine schöne Musi."

Diese WhatsApp-Nachricht haben wir am Sonntag von einer Besucherin des Abends bekommen. Sie hätte den Abend in Kurzform nicht besser beschreiben können.

 

Es war echt unbeschreiblich schön:

der Saal vom Weißen Rößl brechend voll,

ein sehr gut aufgelegtes, vor allem bis zum Schluss aufmerksames Publikum,

viele liebe Freunde und Fans,

hervorragende Gruppen wie das junge „Harfenduo Vielsaitig" Maria Weinfurtner und Tobias Probst aus Arnbruck, das „erstklassige“ Harmonika-Duo Silvia und Michael Kumeth aus München und unsere „zünftige, heimische“ Waldnaabtaler BauernMUSE

sorgten für beste Unterhaltung.

Und natürlich haben auch wir, die Zupfer-Moidln und da Gerhard unser Bestes gegeben und mit unseren Liedern, Witzen und Geschichten für gute Stimmung gesorgt.

Soviel vorab mal fürs Erste. Ein ausführlicher Bericht folgt später.

 

Ganz wichtig: vielen lieben Dank an Nadine und Heiko von OTV, die bis zur Pause aufgezeichnet haben.

Die Beiträge kommen voraussichtlich am Dienstag, 04.10. in "Mein Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab" (18:45 Uhr, 20:45 Uhr und 22.45 Uhr) und am Freitag, 07.10. in "Kulturfreitag" (18:30 Uhr, 20:30 Uhr,

22:30 Uhr und 23.30 Uhr).

Das möchten wir Euch nicht vorenthalten: Unseren jüngsten Fans Kilian Scherp (links) und Paul Kippes hat es so gut gefallen, dass sie bis zum Schluss ausgehalten haben. Ein großes Kompliment von uns an die zwei, das war echt "cool".

"Oh Kirwa lou niat nou" heißt es dann am Freitag, 4. November 2022 beim traditionellen Dotschkirwa-Auftakt der Stadt Neustadt a.d. Waldnaab. Wie immer um 20 Uhr im Gasthof Weißes Rößl.

Freuen Sie sich mit uns auf unsere musikalischen Gäste:

Die "Vöichtacher Rucksack-Musi" aus Oberviechtach mit zwei Flügelhörnern, Tenorhorn, Akkordeon, Klarinette, Bariton und Bass sorgt für schmissige Wirtshausmusik, der Coupletsänger "Franz Maier" aus Zeitlarn bringt das Publikum in seiner trockenen Votragsart zum Lachen und die Oberpfälzer Gruppe „Pfiffige Knepf“ mit zwei Ziehharmonikas, Gitarre und Kontrabass spielen hervorragende Volksmusik. Natürlich sind auch wir, die "Zupfer-Moidln und da Gerhard" mit Wirtshausliedern, Couplets und hintersinnigen Witzen mit von der Partie. Es wird bestimmt wieder ein lustiger, unterhaltsamer, abwechslungsreicher Abend mit viel, viel schöner Volksmusik!

Durch das Programm führen in bewährter Weise die "Zupfer-Moidln" Waltraud und Renate.

Einlass ist um 19 Uhr, Kartenreservierungen sind ab sofort im Gasthof Weißes Rößl, Tel. 09602 1349 möglich.

"Pfiffige Knepf", Foto: Melanie Demel

Am Pfingstsonntag waren wir mit Gerhard beim großen Volksmusikspektakel "Drumherum" in Regen dabei.

Von 11.00 bis 12.30 Uhr sind wir auf der "Hofbräuhaus Bühne" im Hinterhof der VR GenoBank und von 16.00 bis 17.30 Uhr auf der "HoamatWellenBühne" beim Landwirtschaftsamt aufgetreten.

Es hat uns echt viel Spaß gemacht und dem zahlreichen Publikum dem Applaus nach offensichtlich auch. 

Am 11. April 2022 hätte er seinen 100. Geburtstag feiern können:

Unser Vater, der Zupfer Sepp, ein Oberpfälzer Original, Glasbläser, Mundarterzähler, Volksmusikant und Sänger. Nicht nur solo hat er gesungen, sondern sehr gern auch mit seiner Frau Anni und seinen Töchtern Waltraud und Renate: Liebeslieder, Couplets und Schwänke - immer gewürzt mit seinen unnachahmlich erzählten Witzen.

Am Freitag, 8. April 2022 erinnerte Evi Strehl vom Bayerischen Rundfunk in der Sendung SERVUS auf

BR Heimat an den 2007 verstorbenen Volkssänger

Sepp Zupfer.

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie hier anhören.

Und Maria Bauer, Moderatorin im BR-Studio Franken, berichtete in "Fränkisch vor 7" über ihn. Leider kann man diese Sendung nicht nachhören. 

Ein herzliches Dankeschön an Evi Strehl und Maria Bauer für die Beiträge, die wirklich sehr, sehr schön waren.

Eine Erinnerung an das Volksmusik-Spektakel "dousamma" 2017 in Hirschau.

Also uns hat sie sehr gut gefallen! Die erste Sendung "Musik und Gsang aus Franken", wo wir, die Zupfer-Moidln und da Gerhard als einzige Gruppe aus der Oberpfalz dabei waren. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie sich ganz entspannt in der BR-Mediathek anschauen.

Hier gehts zum Link

Sehr schön und feierlich war sie, die Adventsandacht mit unseren Advents- und Weihnachtsliedern in der Kirche St. Felix am Freitag, 17. Dezember 2021. Vielen Dank an die Besucher für ihr Kommen und an Guardian Pater Stanislaus und Monika für die verbindenden, einfühlsamen Worte zwischen den Gesangsstücken.

Foto: Adam Johann

Traditioneller Dotschkirwa-Auftakt am Freitag, 5. November 2021 ein großer Erfolg

Das Publikum war begeistert.

2. Bürgermeisterin Tanja Kippes und

3. Bürgermeister Heribert Schubert waren voll des Lobes. Und auch die teilnehmenden Gruppen hatten Spaß und Freude. Endlich wieder mal ein Auftritt vor größerem Publikum. Und das alles im Stammlokal Gasthof Weißes Rößl.

Die "Blecherne Sait'n" Ingrid, Franz und Sepp aus Schnaittenbach begeisterten mit eigenen Couplets in Mundart. Für schmissige Wirtshausmusik sorgte die Gruppe "Bolg und Blech" aus Wolfring mit Akkordeon, Trompete, Tuba und Basstrompete. Gemütliche Volksmusik brachten "De drei Pirkensäer" aus Pirkensee mit Gitarre, Tuba und Akkordeon zu Gehör. Wir, die "Zupfer-Moidln und da Gerhard" waren mit Wirtshausliedern, Couplets und hintersinnigen Witzen auch mit von der Partie. Es war ein lustiger, unterhaltsamer, abwechslungsreicher Abend mit viel, viel schöner Volksmusik!

Dreharbeiten zu Musik & Gsang aus Franken am 26.08.2021 in Gut Wolfgangshof in Zirndorf

Sehr schön, einmalig und aufregend für uns war der Drehtag für die Sendung Musik & Gsang aus Franken. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Werner Aumüller und Maria Bauer, dass sie uns mit berücksichtigt haben. Ein dickes Dankeschön an Regisseur Thomas Kornmayer und das tolle Team des Bayerischen Fernsehens für die herzliche Aufnahme und ganz besonders an André Sultan Sade für die moralische Unterstützung und die hervorragende Betreuung.

Wir freuen uns schon auf die Ausstrahlung am Sonntag, 17.10.2021 um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Unser erster Auftritt im Hospiz Sankt Felix in Neustadt a.d. Waldnaab

Am Sonntag, 22.08.2021 haben wir im Hospiz Sankt Felix in Neustadt a.d. Waldnaab gesungen und mit vielen Liedern und Witzen die Gäste unterhalten. Es war sehr, sehr schön und wir bedanken uns ganz herzlich bei der Leiterin Susanne Wagner und ihrem Team. Der Bitte von Susanne Wagner, weitere Nachmittage musikalisch zu gestalten, werden wir sehr gerne nachkommen und freuen uns darauf.

Zupfer-Moidln für 50-jährige Mitgliedschaft beim Verein Oberpfälzer Volksmusikfreunde geehrt

Bei der Mitgliederversammlung der Oberpfälzer Volksmusikfreunde am Samstag, 25. Juli 2021 in Klardorf wurden die Zupfer-Moidln für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Waltraud nahm die Urkunde und das Buchgeschenk entgegen, das durch den 1. Vorsitzenden Alfred Merl (Mitte) und den Geschäftsführer Andreas Zwicknagl (links) überreicht wurde. Renate war leider an der Teilnahme verhindert.

Zupfer-Moidln mit dem Kulturpreis des Landkreises Neustadt an der Waldnaab ausgezeichnet

Am Dienstag, 27. November 2018 wurden wir, die Zupfer-Moidln Waltraud (rechts) und Renate (links) durch Landrat Andreas Meier mit dem Kulturpreis des Landkreises Neustadt an der Waldnaab 2018 ausgezeichnet.

 

Wir haben uns über diese Ehrung und die damit verbundene Wertschätzung "für besondere Verdienste um das Kulturleben im Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab" sehr, sehr gefreut.

 

Wir bedanken uns zuallererst bei Heribert und Maria Schubert, die uns für diesen Preis vorgeschlagen haben.

 

Wir sagen aber auch ein herzliches Dankeschön an Herrn Landrat Andreas Meier sowie an die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Sport, Kultur, Ehrenamt und Schulen des Landkreises für den einstimmig gefassten Beschluss, uns mit dem Kulturpreis 2018 auszuzeichnen.

 

Besonders gefreut hat uns auch, dass unser 1. Bürgermeister der Stadt Neustadt a.d. Waldnaab, Rupert Troppmann, an der Feierstunde mit teilgenommen hat.

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns auch einmal bei unseren Ehemännern Dieter und Monchito bedanken, die selbstverständlich ebenfalls mit anwesend waren und uns stets unterstützen.

 

Und nicht zuletzt bedanken wir uns bei Claudia Prößl vom Landratsamt Neustadt a.d. Waldnaab und Werner Arnold für die Fotos.

Druckversion | Sitemap
© Die Zupfer-Moidln aus Neustadt/WN